Designers' Saturday 2018

Spot on für das Regalsystem Pecasa

Ein dunkler Raum – eine Wand voller Regale. Lichtfenster bespielen das Smart Furniture und lassen den Betrachter eine Vielfalt an Anwendungen entdecken: von der Garderobe über Ankleide bis hin zum Home Office. Einzelne Regalelemente verbinden oder teilen sich Situationen. Geräusche, Gegenstände, Bewegungen und Licht bringen das Regal zum Leben, lassen es im Wechselspiel zu einem anderen Raum werden, überraschen. Die Modularität und individuelle Materialisierung von Pecasa kommt maximal zum Tragen.

Am Designers’ Saturday zeigt peka die Flexibilität und Modularität von Pecasa an einer einzigen Wand, welche über die gesamte Höhe von 4.50 m mit dem Regalsystem ausgestattet und belebt ist.  

Durch Einsatz von Lichtfenstern werden abwechslungsweise unterschiedliche Anwendungsfälle ausgeleuchtet und bespielt oder animiert. Denn das Regalsystem ist mit einem Kabelkanal versehen, der den Einsatz von Lichtstreifen, das Anbringen von TV, Tablets oder anderen Geräten einfach macht.

So erscheinen an der Wand je nach Ausleuchtung Wohnzimmer, Ankleide, Home Office, Garderobe oder Kinderzimmer. Je nach Lichteinfall wird eine andere Geschichte erzählt. Gegenstände auf dem Regalsystem oder auch Geräusche, die ertönen, vermitteln dem Besucher, in welchem Use Case er sich gerade befindet, überraschen ihn. Ein Regal kann also zu unterschiedlichen Situationen gehören, oder man kann auch sagen: Use Cases teilen sich die einzelnen Tablare oder verbinden die eine Anwendungs-Situation mit der anderen. 

Der Besucher taucht in einen dunklen Raum, wo er mit Hilfe von Lichtanimationen das Regalsystem Pecasa und dessen unendlichen Möglichkeiten entdeckt.

Auf dem Weg zum Ausgang findet er eine schwarze Möbel-Silhouette, bei der sich die Schranktüren öffnen lassen und deren Innern ausgeleuchtet ist. Beim Öffnen der Schranktüren nämlich wird der Besucher von der Vielfalt der peka-Auszugsysteme überrascht. Anthrazit, Weiss, Holz und Farbe heben sich ab vom Dunkel des Hintergrunds, die Innenseiten der Möbel sind auf die Farben und das Material der Beschläge abgestimmt.